About GeSichtweisen // facing faces

Jedes Gesicht erzählt seine eigene Geschichte

Ein Ziel habe ich mir für dieses Jahr gesetzt. Rausgehen und Fotos machen. Fotos von Menschen, am besten solchen, die ich nicht kenne.

So entstand dieses Projekt, wenn möglich täglich ein neues Foto eines Menschen, den ich vorher noch nicht kannte.

Dabei haben ich inzwischen schon eine Menge, sehr netter und sympathischer Menschen kennengelernt, eine Menge über Portraitfotografie mitgenommen, eine Menge Geschichten und Lebenswege kurz sehen dürfen. Dafür möchte ich meinen Opfern herzlich danken.

Zur Technik

Ab und an fragen mich Leute, wie die Portraits entstehen. Alle Fotos sind mit reinem Tageslicht entstanden, fast alle auf der Strasse oder an öffentlichen Plätzen, fast alle in München. Grundsätzlich habe ich meine Kamera immer dabei und wenn ich zehn Minuten Zeit habe ziehe ich los und nehme mir vor ein Foto einer für mich interessanten Person zu machen.

Als Objektive habe ich dazu ein Sigma 50/1.4 und ein Carl Zeiss Sonar 135/1.8 dabei, manchmal auch ein 85er. Also keine Hexerei.

Der Charakter oder das für mich wesentliche betone ich dann bei der Entwicklung und Nachbearbeitung der Portraits.

Das hab ich doch schonmal gesehen...

An dieser Stelle kann man Markus Schwarze und Benoit P erwähnen, die beide einen super Job machen und mich hierbei inspiriert haben.

Kontakt

Follow alexgoller on Twitter

Alexander Goller Hohenschwangauplatz 27 81549 München

mail: alex@ryte.de